Keine neue These

VW E-Bugster 2012

„…VW muss emotionaler werden, die Modelle spannender.
Da kommt die nächste Generation des Beetle Cabrio gerade recht. Es feiert Ende des Jahres seine Messepremiere in Los Angeles, Anfang 2013 kommt es in den Handel. Zugleich dürfen Sonnenanbeter von einer zweiten offenen Version träumen. Ein Speedster-Ableger des VW Beetle scheint keine Spinnerei. Als Elektroversion gibt es sogar schon ein Einzelstück: den E-Bugster…“ Zitat: Zeit-Online

Das wäre eine konsequente Entwicklung! Das Positive an den Reaktionen auf Entwicklungen des Marktes und der Technologien bei VW ist, dass keine sinnlosen und übereilten Schnellschüsse mehr die Strassen verstopfen, die Gefahr besteht bei Volkswagen seit langem nicht mehr. Da gibt es ja reichlich Beispiele der Konkurrenz, wo ganze Heerscharen  schrecklicher Faceliftmodelle sang und klanglos in der Presse oder Nigeria enden…

Etwas mehr „Traute“ täte dem Konzern aber echt gut – drauf haben die`s ja.
Also: Warum zum E-Roadster/Bugster/Speedster nicht noch den e-Microbus? Bitte mehr Emotionalität.

» Weiterträumen?

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.